Aufruf zum dezentralen 9/11-Aktionstag 2012

6. August 2012

Wie auch in den vergangenen Jahren rufen wir jeden Einzelnen dazu auf, sich dieses Jahr am 11. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 am dezentralen 9/11-Aktionstag zu beteiligen!
Organisiert Flashmobs, Demos und Infostände – jede Form der legalen Meinungsäußerung sollte genutzt werden.
Gedenkt respektvoll der Opfer und kämpft dafür, dass ihr Tod nicht länger als Rechtfertigung für weltweite Kriege missbraucht werden kann.
Verteilt Flyer, DVDs und Visitenkarten mit den besten Argumenten für eine unvoreingenommene Untersuchung.
Zeigt die Ungereimtheiten und Widersprüche der amtlichen Berichte auf und vermeidet jegliche Spekulation!

In Hamburg ist wieder eine stationäre Versammlung in der Spitalerstrasse angemeldet: ab 9:00 Uhr trifft man sich am 11.9.2012 an der Ecke Lange Mühren, um an den spontanen Freifall von WTC7 zu erinnern, seine schwerwiegenden Implikationen zu diskutieren und eine anständige Untersuchung zu fordern.

Bitte postet Termine und Treffpunkte von Euren lokalen 9/11 Aktionen in den Kommentaren!
Vielen Dank!

Advertisements

Dezentraler Aktionstag 11.9.2009

2. September 2009

Zum gedenken an die knapp 3000 Mitmenschen, die bei dem menschenverachtenden Abriss des World Trade Centers (WTC) eiskalt umgebracht worden sind, rufen wir Euch auf, am 11.9., dem 8.Jahrestag dieser politisch motivierten False Flag Operation, Aktionen in Eurer Stadt zu starten, und so Eure Mitmenschen über die in den Medien verschwiegenen Details und Hintergründe aufzuklären!

Zum einstimmen hier unsere Vorbereitung:

Musik: Maybach – BinLaden sowie GuantanaMOHR – New World Order vol.2

In Hamburg ist eine Demo (Infostand, kein Umzug) angemeldet für den 11.9.2009 ab 14 Uhr auf der Spitalerstrasse / Ecke lange Mühren (hinter Karstadt).
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten! Bringt Freunde und Familie mit!

Bericht bei Lotus Online
Auf Propagandaschock
Erwähnung im Ron Paul Blog
Die Schweizer machen auch mit…
Die NZZ diskreditiert sich selbst…